Salon del Gusto – Turin 8. bis 12. Oktober 2020 – Slow Food Messe – Terra Madre

Alle zwei Jahre trifft man sich in Turin – Slow Food – Salon del Gusto – Terra Madre – auch heuer wieder im riesigen Messegelände Lingotto Fiere – 8. bis 12. Oktober 2020.
Ein Event für gute, saubere faire Lebensmittel für alle. Heuer wird nicht in einzelne Regionen aufgeteilt, sondern nach ÖKO-Systemen die Ausstellung konzipiert. Wobei vier Bereiche den Schwerpunkt bilden:
– Berge und Hügeln
– Meere, Seen und Flüsse
– Städtische Gebiet mit Märkten, Nutzgärten und Einkaufsgemeinschaften
– Ebenen mit Agrarökologie als Alternative zu Monokulturen, Wüstenbildung und
  Entwaldung.

In der heutigen Zeit, in der wieder Nationalismen auftauchen und an den Grenzen wieder Mauern und Stacheldraht erscheinen, stehen die Räumlichkeiten und Besuchstouren ganz im Zeichen der Öffnung.
Sie sind analog zu den ökologischen Eigenheiten der Regionen strukturiert, wobei politische Ländergrenzen in den Hintergrund rücken und konkrete ökologische und kulturelle Elemente – darunter auch Lebensmittel, von der Produktion über die handwerkliche Weiterverarbeitung bis hin zum fertig zubereiteten Gericht – als roter Faden dienen.  
Laut Paolo Di Croce, Generalsekretär von Slow Food, bilden «die Umwelt- und Klimakrise, in der wir uns befinden,  und in Folge die große Herausforderung, innerhalb der nächsten 10 Jahre einen Wandel herbeizuführen (wie besonders die Vereinten Nationen hervorheben) in Kombination zu dem speziellen historischen Moment, den Slow Food gerade erlebt, einen ganz außergewöhnlichen Rahmen für das nächste Terra-Madre-Treffen, das vielleicht das wichtigste bisher werden könnte.»

2018 kamen rund 220.000 Besucher zur Slow-Food Messe und heuer erwartet man mehr als 1.000 Aussteller aus aller Welt, von den Anden in Südamerika, über die Urwälder und Savannen in Afrika, die Küstenbewohner in Asien, die Bergbauern aus den Alpenregionen weltweit und natürlich viele Direktvermarkter und kleine Produzenten aus ganz Europa.
Auch Deutschland und Österreich werden wieder vertreten sein.


Neben den vielfältigen Produkten kann von in zahlreichen Informationsveranstaltungen Expertenmeinungen hören und ebenso an Kochkursen teilnehmen. Ein umfangreiches Programm und die wohl beeindruckendste Veranstaltung weltweit zum Thema Essen und Trinken, die gerade in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt.
Näher Infos: https://www.slowfood.com/press-release/terra-madre-salone-del-gusto-2020-4/